Plzeňské sympozia
Sborník 2000
Das Phänomen des Todes in der tschechischen Kultur des 19. Jahrhunderts, Praha, KLP 2001, 425 S., schwarzweiße Abbildungen. ISBN 80-85917-79-3 Erschienen mit Unterstützung des Grants Nr. 408/01/0627 der Grantagentur der Tschechischen Republik. Herausgegeben von Helena Lorenzová und Taťána Petrasová.

Das Phänomen des Todes in der tschechischen Kultur des 19. Jahrhunderts

Petr Čornej

Kommunikation und Isolation: zwei Pole desselben Problems?
446-454, resumé s. 454

Vít Vlnas

Das Alter als Mehrwert? Das Greisenalter patriotischer tschechischer Künstler
240–249 (tschechisch), Resumé S. 249–250 (deutsch)

Jaromír Loužil

Bernard Bolzano als Lehrer und Erzieher
21-31 (tschechisch), Resumé S. 31 (deutsch)

Milan Sobotka

Die Idee der Unsterblichkeit der Seele bei Kant
33–41 (tschechisch), Resumé S. 41 (deutsch)

Petr Čornej

Kommunikation und Isolation: zwei Pole desselben Problems?
446-454, resumé s. 454

Jiří Rak

Das tschechische Bild des „alten Monarchen“
227–232 (tschechisch), Resumé S. 232 (deutsch)

Taťána Petrasová

Das Ende des Spiels auf schönes Leben. Helena Lorenzová (13. 5. –19. 10. 2006
9–11 (tschechisch), Resumé S. 12 (deutsch)

Pavel Zatloukal – Ondřej Zatloukal


Marie Benešová

Die Friedhofarchitektur im Schaffen von tschechischen Architekten der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts
92–104 (tschechisch), Resumé S. 105 (deutsch)

Jindřich Noll

Einige Bemerkungen zu evangelischen Friedhöfen vom Ende des 19. Jahrhunderts
106–109 (tschechisch), Resumé S. 110 (deutsch)

Roman Prahl

Das Alter eines Künstlers: Der Fall Mikoláš Aleš
21–37 (tschechisch), Resumé S. 37–38 (deutsch)

Pavla Sadílková

Interpretation der Bauvollendung und des geheiligten Sinnes der Prager Kathedrale in den Texten um 1800
268-275, resumé s. 274-275

Petr Wittlich

Die Körperlichkeit und die figuralen Kanons in der Bildhauerei im 19. Jahrhundert
197–204 (tschechisch), Resumé S. 204 (deutsch)

Eva Stejskalová

Memento mori als Brief mit Überraschung und Papierspeilzeug
147–150 (tschechisch), Resumé S. 151 (deutsch)

Eduard Maur

Der Tod im Licht der demographischen Statistik
245–253 (tschechisch), Resumé S. 253–254 (deutsch)

Helena Lorenzová

...und keine Liebe ward ihnen zuteil. Warum? (Eine Rückschau auf ein Vierteljahrhundert der Symposien von Pilsen)
13–17 (tschechisch), Resumé S. 18 (deutsch)

Andrea Vítová

Das dankbare Herz. Die Glückwunschpoesie im 19. Jahrhundert
317–325 (tschechisch), Resumé S. 325 (deutsch)

Blanka Hemelíková

Der "Blutroman" von August Nevšímal. Zu den literarischen Märkten der siebziger Jahre des 19. Jahrhunderts
352–355 (tschechisch), Resumé S. 355 (deutsch)

Lucie Kettnerová

Die Verwandlungen des Todesmotivs in der Kalandererzählung
178–181 (tschechisch), Resumé S. 181 (deutsch)

Jaroslav Med

Der Tod in der Literatur
182–186 (tschechisch), Resumé S. 186 (deutsch)

Jindřich Toman

Mumbling, Bad German, and a Lack of Poetic Feeling: Jews in the Context of Czech Nationalism, 1830s-1840s
352–360 (tschechisch), Resumé S. 360 (english)

Michal Jareš

„Der alte – die alte – das alte“ in komischen Auftritten, Couplets und Schauspielmonologen am Beginn des 20. Jahrhunderts
251–256 (tschechisch), Resumé S. 256 (deutsch)

Petr Kalač

Der Widerhall der europäischen hermenetischen Bewegung aus dem Ende des 19. Jahrhunderts in der tschechischen Presse
200–206 (tschechisch), Resumé s. 206 (deutsch)

Kateřina Bláhová

Bildung im tschechischen 19. Jahrhundert
7–10 (tschechisch), Resumé S. 10 (deutsch)

Věra Brožová – Dagmar Mocná

Popelka und Arnošt Bilián: "Durch Opfergabe zu anderer Seele"
216–224 (tschechisch), Resumé S. 225 (deutsch)

Magdaléna Havlová

Die Gestalten des Todes im Kontext von Liebe und Hoffnung
226–229 (tschechisch), Resumé S. 229

Marta Ottlová

Die letzten Werke Smetanas: Ein schöpferischer Verfall oder geniale Ausblicke in die Zukunft?
39–49 (tschechisch), Resumé S. 49 (deutsch)

Milena Lenderová

Die Reflexion des Alters: Die „alte Frau“ in Quellen privater Art
259–270 (tschechisch), Resumé S. 270 (deutsch)

Eduard Maur

Der Tod im Licht der demographischen Statistik
245–253 (tschechisch), Resumé S. 253–254 (deutsch)

Pavla Horská

Das böhmische Unternehmertum in der österreichischen Berufsstatistik
53–57 (tschechisch), Resumé S. 58 (deutsch)

Zdeněk Bezecný

Der alter Verteidiger der alten Rechte
65–69 (tschechisch), Resumé S. 69 (deutsch)

Jiří Štaif

Mentalität und Ausland: Die angelsächsische Welt vor 1914 aus der tschechischen Perspektive
160-185, resumé s. 184-185

Miloš Havelka

Über die Aktualität des Alters
7–18 (tschechisch), Resumé S. 18 (deutsch)

Luboš Velek

Jan Vašatý – Apostel des jungtschechischen Panslavismus und seine zeitgenössische Karikatur
71–90 (tschechisch), Resumé S. 91 (deutsch)

Arno Pařík

Der Unternehmer und Mäzen Bohumil Bondy
293–304

Vítězslav Štajnochr

Begräbnisgefäße – der Tod und das Leben post mortem in der mythischen Wirklichkeit des Beerdigungsgefäßes
334–346 (tschechisch), Resumé S. 347 (deutsch)

Milan Exner

Das Todesthema und der Tod des Subjekts in der Königinhofer und Grünberger Handschrift
342–357 (tschechisch), Resumé S. 357–358 (deutsch)

Martin Sekera

Aspekte der Lektüre der Presse im Prozess der politischen Mobilisation der tschechischen Gesellschaft
S. 121–144 (tschechisch), Resumé S. 143–144 (deutsch)

Jan Hozák

Die Vergessenen und Übersehenen aus der Welt der Technik im 19. Jahrhundert
305–310

Petr Svobodný – Ludmila Hlaváčková

Der Arzt und der Tod
383–397 (tschechisch), Resumé S. 397–398 (deutsch)

Jaroslava Pešková

„In Arbeit und Wissen ist unsere Erlösung.“ Die Auffassung Arbeit und Bildung in den böhmischen Ländern des 19. Jahrhunderts. Schlusswort
445–455 (tschechisch), Resumé S. 454–455 (deutsch)
Web vytvořilo studio Liquid Design, v případě potřeby navštivte stránku s technickými informacemi
design by Bedřich Vémola
TOPlist